Clubmeisterschaften - 2011


Am Feiertagswochenende Sa./So. und Mo., den 1.-3.10.2011, fanden die diesjährigen Clubmeisterschaften der DJK Holzbüttgen ein phantastisches Ende.

 

Zu den gleichzeitig stattfindenden Feierlichkeiten des 50-jährigen Jubiläums des Gesamtvereins der DJK hatte die Tennisabteilung ihr Saisonhighlight terminiert.

 

Obwohl die Highlights in diesem Jahr scheinbar nicht mehr aufhörten (wie z.B. DM-Endrunde der Herren-55 oder der runde Geburtstag von P. Annan und der Sieg der „Wildcard“-Mannschaft) sind die Clubmeisterschaften Jahr für Jahr als Saisonhöhepunkt und als Abschluss der Sommersaison nicht zu toppen. In der Ansprache zur Siegerehrung am Mo. den 3.10. konnte daher Abt.-Leiter Roland Dubbel auch eine überaus positives Resümée der jetzt zu Ende gehenden Saison ziehen. 

 

Im 27. Jahr seit Gründung der Tennisabteilung war 2011 das sportlich und gesellschaftlich herausragendste Jahr. Man meint, es ginge nicht noch schöner und besser als die Jahre zuvor, aber 2011 war alles in allem doch die Krönung für die  Abteilung.

 

So verliefen die Clubmeisterschaften in äußerst harmonischer Atmosphäre, die Mitglieder und Mitgliederinnen (und natürlich alle neu in den Verein integrierten Spieler und Spielerinnen) haben sich bereits Anfang der Saison auf den goldigen Herbst gefreut.

 

Der Zeitplan verlief etwas anders als die Jahre zuvor. Durch die späten Sommerferien wurden die Konkurrenzen geteilt in anfangs erst die Einzelmeisterschaften und nach den Ferien die Doppel- und Mixed-Konkurrenzen. Die einheitliche Lösung ist natürlich weiterhin das Ziel und wird auch so wieder in der Zukunft praktiziert, sofern der Ferienplan es natürlich zulässt.

 

Durch die lange Turnierdauer von Anfang Juli bis zur Siegerehrung am 3.10. vergingen fast drei Monate. Die Clubkasse freute sich über den regen Besuch bei den abendlichen Bewirtungsterminen der Mannschaften und Hobbygruppen. Es sollen an dieser Stelle keine besonderen Kreationen ausgelobt werden (was durchweg möglich wäre) , aber stellvertretend für alle sollte der „chinesische Abend“ unserer zahlreichen  Tennisfreuende aus dem Reich der Mitte hier doch besonders erwähnt werden. Hierfür möchte sich der Verein an dieser Stelle recht herzlich bedanken, wie auch bei allen anderen „Wirtsleuten“, die auch teilweise erstmalig in dieser Funktion für die Mitglieder tätig waren. Unser Club lebt von diesem Engagement der Mitglieder.

     

In 18 Hauptkonkurrenzen gab es fast 250 Meldungen. Hieraus ergaben sich zusätzlich 9 B-Runden, so dass insgesamt in 27 Konkurrenzen die Titelträger-/Innen ermittelt wurden.

Von 215 spielberichtigten Mitgliedern haben sich ca. 145 Spielerinnen und Spieler beteiligt. Dies sind fast 70% der Mitglieder und ein Zeichen für das ausgeprägte Clubleben.   

 

Die bewährte Turnierleitung mit Vera Becker, Henning Thiem und Roland Dubbel konnte  bei traumhaften Sommerwetter das Endspielwochenende ohne Wetterrisiken planen und so fand die Saison bei der Siegerehrung mit anschließendem Freibier und bayrischen Büffet einen perfekten Ausklang.

 

Viel Spaß wünscht die Turnierleitung bei der Durchsicht der Siegerlisten mit den entsprechenden Fotos der Beteiligten sowie der Siegerehrung!


Endspielergebnisse Clubmeisterschaften 2011
Ergebnisse Clubmeisterschaften 2011.doc
Microsoft Word Dokument 48.0 KB




Fotos der Endspielteilnehmer - Einzel:


Fotos der Endspielteilnehmer - Doppel & Mixed: